Demenz Care Experte

Qualifizierungskonzept für Personen aus der stationären und ambulanten Pflege

 

Unter Demenz Care ist eine spezifische, geriatrie-typische Art der Symptomkontrolle zu verstehen, die für hochbetagte und multimorbid erkrankte Menschen mit Demenz unverzichtbar ist. Die multidimensionale Sorge um ihr Wohlbefinden besteht darin, jede Einflussnahme mit großer Behutsamkeit zu planen und dabei stets den ganzen Menschen im Auge zu behalten. Voraussehbare Konsequenzen, Nutzen und Risiko jeder Maßnahme müssen angesichts der Gesamtsituation und der Eigenheiten des Betroffenen jeweils kritisch hinterfragt werden.

Demenz Care ist ein ganzheitliches Behandlungs- und Betreuungskonzept zur Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit Demenz in allen Krankheitsstadien. Der Schwerpunkt von Demenz Care liegt in der Vorbeugung und Linderung von körperlichem, psychosozialem und seelischem (spirituellem) Leiden der betroffenen Menschen.

Eine professionelle Begleitung von Menschen mit Demenz verlangt von den Betreuenden nicht nur ein hohes Maß an Kompetenz im fachlichen und methodischen Bereich, sondern auch bezogen auf die Persönlichkeit: die innere Haltung prägt wesentlich den Verlauf der Betreuung und Begleitung.

In unserer Weiterbildung knüpfen wir an Ihre bereits vorhandenen Berufserfahrungen an und vertiefen gezielt Ihre Fachkompetenz. Durch die Förderung Ihrer Sozial- und Selbstkompetenz werden Sie in die Lage versetzt, den Herausforderungen einer umfassenden und anspruchsvollen stationären und ambulanten Betreuung und Begleitung gerecht zu werden.

 

Fragen & Antworten:

  • Schmerzmanagement
  • Biopsychosoziales Schmerzverständnis
  • Symptomkontrolle
  • Ernährung und Flüssigkeitsgabe im palliativen Kontext
  • Umgang mit außergewöhnlichem Verhalten 
  • Steuerung des Pflegeprozesses mittels Pflege- und Therapieplan
  • Psychosoziale, ethische & spirituelle Aspekte
  • Interventionskonzepte
  • Ethische Aspekte, wie z.B. Therapieziele, medizinische Indikation und Therapieentscheidungen am Lebensende

 

Voraussetzung:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung als
    • AltenpflegerIn
    • AltenpflegehelferInnen auf Anfrage
    • Gesundheits- und KrankenpflegerIn
    • SozialpädagogIn

 

Extra Bonus:

  • Begleitung von qualifizierten, praxiserfahrenen ReferentInnen
  • Profitieren von der Methodenvielfalt der Erwachsenenpädagogik
  • Wissenstransfer direkt in den beruflichen Arbeitsalltag

 

.

.

.

PDF

Ideal für

  • Palliative Care & Hospizarbeit
  • Pflege & psychosoziale Begleitung
  • Psychotherapie & Seelsorge
  • Mediation & Supervision
  • Personalführung & Teamentwicklung
  • Erwachsenenbildung

Referentinnen

  • Rosmarie Maier
  • Petra Mayer

Termin & Ort > Einstieg jederzeit möglich!

Diese Seminarreihe findet in den nächsten Jahren fortlaufend statt. Sie können immer einsteigen. Termine für 2017 sind:

  • 1. Modul: 30.+31.03.2017

  • 2. Modul: 25.+26.04.2017

  • 3. Modul: 16.+17.05.2017

  • 4. Modul: 07.07.2017

  • 5. Modul: 19.10.2017

  • 6. Modul: 09.+10.11.2017

  • An allen Tagen von 9:00 bis 16:30 Uhr

  • Die Seminareihe findet im Kloster St. Ottilien - Nähe Ammersee - statt

Kosten

  • 1.235 €
  • 80 Unterichtseinheiten

Anfrage