„Umgang mit außergewöhnlichem Verhalten von Menschen mit Demenz“ - Person-orientierter Umgang mit Menschen mit kognitiven Einschränkungen

 

Kennen Sie außergewöhnliche Verhaltensweisen bei Menschen mit Demenz? Nicht selten wird dieses Verhalten als störend oder belastend erlebt. Auch deshalb ist es wichtig, so schnell als möglich die Ursachen und Zusammenhänge für diese „Sprache“ der Person mit Demenz zu erkennen. Denn nur dann lässt sich die Not aller Beteiligten lindern.

 

Fragen & Antworten:

  • Was ist unter einem außergewöhnlichem Verhalten zu verstehen?
  • Welche Hintergründe spielen dabei eine Rolle?
  • Außergewöhnliches Verhalten als Bedürfnisäußerungen verstehen lernen
  • Wie sind Menschen mit Demenz mit außergewöhnlichem Verhalten grundsätzlich zu verstehen?
  • Wie beeinflussen Betreuende das außergewöhnliche Verhalten?
  • Welche Schwerpunkte sind dabei zu setzen?

 

Ziele:

  • Reflektion über das außergewöhnliche Verhalten der Menschen mit Demenz im Alltag
  • Bewusstseinsentwicklung für die Ursachen und Zusammenhänge dieses Verhaltens
  • Vertiefung und Erweiterung der Kenntnisse für einen Person-orientierten Umgang nach T. Kitwood
  • Diverse Fallgespräche für individuelle Lösungsansätze

 

.

.

.

PDF

Ideal für

  • Pflege
  • Psychosoziale Begleitung
  • Seelsorge
  • Erwachsenenbildung
  • Alle Interessierte

Referentin

  • Rosmarie Maier

Termin & Ort

Kosten

  • 275 € inklusive
  • Seminarunterlagen
  • Lehr-DVD
  • Verpflegung

Anfrage