„Validation- würdigen und anerkennen“ Kommunikation mit Menschen mit Demenz - Das Vertrauen von Menschen mit Demenz gewinnen

 

Kennen Sie Situationen mit Menschen mit Demenz, die Unzufriedenheit, Ängste, Traurigkeit, Anschuldigungen, Vorwürfe, Klagen, Wortfindungsstörungen usw. äußern. Weshalb verhalten sich Menschen mit Demenz so und wie begegnen wir ihnen? Inwieweit ist dann ein Zugang noch möglich?

 

Fragen & Antworten:

  • Was ist hilfreich und was ist zu vermeiden?
  • Wie den Zugang finden zu Menschen mit Demenz und mit ihnen in Verbindung bleiben?
  • Wohlbefinden oder Unwohlsein erkennen und darauf reagieren
  • Wertschätzenden Umgang mit seelischem und spirituellem Schmerz von Menschen mit Demenz
  • Eigene persönliche Grenzen wahrnehmen und anerkennen

 

Ziele:

  • Erweiterung und Vertiefung Ihrer kommunikativen Kompetenzen, um mit Menschen mit Demenz situationsangemessen umzugehen und sie in ihren „lebendigen Kompetenzen“ zu stärken
  • Anwendung von personorientierten Kommunikationstechniken der Validation
  • Mehr Sicherheit im Umgang mit starken Gefühlen wie Wut, Trauer und Angst
  • Anerkennende Reflektion Ihrer persönlichen Grenzen

 

Ideal für

  • Pflege
  • Psychosoziale Begleitung
  • Seelsorge
  • Erwachsenenbildung
  • Alle Interessierte

Referentin

  • Rosmarie Maier

Termin & Ort

Kosten

225 € inklusive

  • Seminarunterlagen
  • Lehr-DVD
  • Verpflegung

Anfrage