Der Trauer begegnen -

Qualifizierungskurs in der Begleitung trauernder Menschen


Dieser Qualifizierungskurs bezieht sich auf drei Schwerpuntebenen: Die kognitive, die pragmatische und die affektiv-spirituelle Ebene. 

Er entspricht dem Bundesverband Trauerbegleitung e.V. mit 144 UE. Hierfür wird eine Qualifizierungsbescheinigung des BVT e.V. ausgestellt.

 

Inhalte:

Wissenschaftliche Erkenntnisse im Umgang mit Trauer, eigene Trauerbiografie, Kommunikation mit Trauernden und Gesprächsführung, Begleitung von Riskotrauer, Trauer bei Kindern und Jugendlichen, kultursensibile Trauer, Bedetung von Schuldgefühlen und Vergebungskompetenz, Trauerrituale, Setting in der Begletiung, Arbeit mit Trauergruppen, Trauercafees, interprofessionelle Zusammenarbeit und wietere Themen...

Abschluss:

Die 5-modulige Fortbildung umfasst insgesammt 144 UE. Neben den Präsenzmodulen von 120 UE sind 24 UE Selbststudium und Austausch in Form von Intervisonsterminen, Bedingung für den Erhalt der Zertifikats. Die Qualifizierung erfolgt in Übereinstimmung mit den Qualtitäskriterien des deutschen Bundesverbandes Trauerbegleitung e.V.

Methoden:

Die ReferentInnen orientieren sich an den Prinzipien der Erwachsenenbildung. Ausgewählte Methoden sind: dialogische Präsentation und Erfahrungsaustausch, Einüben der wertschätzenden Grundhaltung, Partner- und Gruppenübung, Diskussion, Selbstreflexion und Selbsterfahrung, kreative gestalterische Elemente, Einzelarbeit, Meditation & Körperarbeit


Interesse? Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf!



NEU 2023

Ideal für:

Alle Interessierte

Termine:

1. Block: Di 28. Feb. bis Do 2. März 2023 

2. Block: Di 18. April bis Do 20. April 2023

3. Block: Di 13. Juni bis Do 15. Juni 2023

4. Block: Di 19. Sep. bis Do 21. Sep. 2023

5. Block: Di 28. Nov. bis Do 30. Nov. 2023

Zeiten: 

9.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Referentinnen

  • Rosmarie Maier, Kursleitung
  • Gastreferentinnen